Samstag, 20. Juni 2009

Off-topic: Putpat.tv - Revolution fürs Musikfernsehen!?

Putpat.tv ist neu und funktioniert personalisiert. Was last.fm schon lange als Internetradio ausmacht, soll es nun auch für Musikfernsehen á la MTV oder Viva geben. Das neue Konzept läuft übers Netz, man kann seine Vorlieben benennen und rausschmeissen was man nicht sehen will.

Die Betreiber sprechen davon, dass sie es nicht mit Youtube aufnehmen wollen, sondern im Gegensatz zum fast-food-ähnlichen Konsum einzelner Lieder dort, wieder zurück zu einem Senderkonzept wollen. Insbesondere auf internetfähige Spielekonsolen und Fernseher haben es die Betreiber abgesehen. Sie gehen davon aus, dass der Nutzer mit Sicherheit nicht am PC sitzen will um den Sender zu sehen, sondern gemütlich auf dem Sofa!

Im Moment steht das Ganze noch in der geschlossenen Beta-Phase, aber bei Launch der Endversion sollen auch Moderatoren dazukommen, da die Betreiber nicht auf Gesichter verzichten wollen, eine Kooperation mit dem Team vom Intro-Verlag besteht wohl schon. Auch Werbung wird es geben, denn nichts in der Größenordnung ist kostenlos aufzubauen, aber wenn man dafür seinen eigenen Musikrichtungen sehen kann, ist es das meiner Meinung nach wert. Ach ja letzendlich wollen die Betreiber wohl auch eine werbefreie pay-tv-ähnliche Version basteln.



In eine ähnliche Kerbe schlägt Tape.tv, diese zeigen den ganzen Tag Videostreams und auch hier sind ein paar Personalisierungsmöglichkeiten gegeben. Das Ganze läuft aber über gestreamte Videos von Youtube und gilt für mich damit eher als mehr schlecht als rechte Zwischenlösung, zudem hängen die Videos beim Wechseln, weil der Stream bei Youtube nicht schnell genug geladen wird.



Mir war es möglich die Betaphase von Putpat.tv anzutesten, leider bis jetzt nur auf dem PC, weil ich als Student keinen internetfähigen Fernseher besitze und meine Wii zwar Internet mitmacht, aber noch lange kein Flash. Auch hier haben wir noch Hänger und Fehler, aber insgesamt sieht das Ganze wesentlich besser aus und macht durch Vollbild und große Bedienelemente, die mobile Geräte und Spielekonsolen á la Wii lieben werden, richtig viel Spaß!

Ich freu mich auf die hoffentlich fehlerfreie Vollversion und das trotz der angedrohten Werbung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen